• en
  • fr
  • es
Firmengründungen in Deutschland

Deutschland ist ein hervorragender Standort, um Ihre Geschäfte in Europa auszubauen. Das Land verfügt über eine hohe Kaufkraft, eine innovative Wirtschaft und befindet sich strategisch günstig im Herzen Europas. Deutschland ist außerdem einer der Weltmarktführer in den Bereichen Technologie, Produktion und Wissenschaft. Darüber hinaus bietet Deutschland eine breite Palette an Unterstützung für Unternehmer durch Netzwerke, Fördermittel und Mentorenprogramme von internationalen Unternehmern.

Unternehmensformen in Deutschland

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH oder UG)

GmbH steht für Gesellschaft mit beschränkter Haftung und ist die gängigste Unternehmensform in Deutschland. Aufgrund der beschränkten Haftung stellt sie für viele Unternehmer eine beliebte Option dar. Die Gesellschafter haften nicht mit ihrem Privatvermögen, sondern nur in Höhe ihrer Kapitaleinlage in die Gesellschaft. Das finanzielle Risiko für einen Gesellschafter ist dadurch besser kalkulierbar und allgemein geringer.

Merkmale einer GmbH:

  • Ein Mindeststammkapital von 25.000 €, das von einem oder mehreren Gesellschaftern eingebracht wird. Die Beteiligung der einzelnen Gesellschafter kann variieren.
  • Mindestens 50% des Stammkapitals müssen im Voraus eingezahlt werden.
  • Wenn Sie mit weniger als 25.000 € eine GmbH gründen, haften Sie mit Ihrem Privatvermögen, bis es den Mindestkapitalbetrag erreicht hat. Wenn Sie zum Beispiel eine Firma mit nur 15.000 € gründen, haften Sie mit Ihrem Privatvermögen bis zu 10.000 €.

Wenn Sie eine Firma gründen möchten, aber nicht über das erforderliche Mindeststammkapital verfügen, können Sie eine UG oder Mini-GmbH mit nur 1 € gründen. Wenn das Stammkapital von 25.000 € erreicht ist, wird sie zur GmbH umgewandelt.

Aktiengesellschaften (AG)

Eine Aktiengesellschaft (AG) ist eine haftungsbeschränkte Unternehmensform, die auf dem Besitz von Aktien basiert. Die Gesellschafter haften nur bis zur Höhe ihrer Anteile an der Gesellschaft. Dies ist eine gute Option für Unternehmen, die ein langfristiges Geschäft anstreben und so schnell wie möglich Kapital einwerben wollen, da die Unternehmensaktien ohne bürokratischen Aufwand verkauft werden können.

Die Vorteile der Gründung einer AG sind, dass deren Aktien leicht übertragbar sind, dass das Leben des Unternehmens nicht von einigen wenigen Gesellschaftern abhängt und die relative finanzielle Unabhängigkeit von Kreditinstituten.

Andererseits erfordert sie eine stringentere Finanz- und Geschäftsplanung und eine kompliziertere Unternehmensstruktur.

Merkmale einer AG:

  • Das Mindeststammkapital beträgt 25.000 €.
  • Es muss mindestens einen Gesellschafter geben.
  • Eine AG besteht aus drei Teilen: dem Vorstand, dem Aufsichtsrat und der Hauptversammlung.
  • Diese Unternehmensform unterliegt strengen Vorschriften.
  • AGs müssen zwar nicht an der Börse notiert sein, aber die meisten AGs sind börsennotiert.

Personengesellschaften

Personengesellschaften können entweder eine OHG oder eine GmbH & Co. KG sein. Eine OHG ist eine offene Handelsgesellschaft zwischen zwei oder mehreren Unternehmern oder Unternehmen.

Bei einer OHG haften alle Gesellschafter voll mit ihrem Geschäfts- und Privatvermögen.

Eine GmbH & Co. KG ist eine Kommanditgesellschaft, bei der es einen unbeschränkt haftenden Komplementär und einen oder mehrere Kommanditisten gibt. Die GmbH fungiert hier als Komplementär. Für Gründer ist diese Gesellschaftsform attraktiv, da die Haftung auf das Gesellschaftsvermögen der GmbH beschränkt ist.

Einzelunternehmen

Ein Einzelunternehmen ist die beste Option für Freiberufler oder Einzelunternehmer, die ein Unternehmen gründen wollen. Einzelunternehmen sind am einfachsten zu gründen und bilden die am wenigsten reglementierte Unternehmensform. Es ist wichtig zu beachten, dass Sie als Einzelunternehmer 100% des Gewinns erhalten, aber auch 100% der Haftung übernehmen, was Ihr Privatvermögen einschließt.

Für die Gründung eines Einzelunternehmens benötigen Sie kein Mindeststammkapital und es gibt nur wenige Buchführungspflichten. Außerdem ersparen Sie sich den langwierigen Gründungsprozess, der bei anderen Unternehmensformen notwendig wird.

Zweigniederlassung

Wenn Sie ein bestehendes Unternehmen in Ihrem Heimatland haben, können Sie eine Zweigniederlassung in Deutschland gründen. Dabei ist zu beachten, dass die Muttergesellschaft die volle Verantwortung für alle rechtlichen und steuerlichen Belange übernimmt.

Ablauf der Firmengründung in Deutschland

  1. Wählen Sie eine Gesellschaftsform – Überlegen Sie, welche Art von Unternehmen Sie gründen möchten. Dabei sollten Sie die Anzahl der Gesellschafter, das zur Verfügung stehende Kapital und die Größe der Firma berücksichtigen, die Sie gründen möchten.
  2. Wählen Sie einen Firmennamen – Prüfen Sie die Verfügbarkeit des Firmennamens bei der örtlichen Industrie- und Handelskammer.
  3. Erstellen Sie den Gesellschaftsvertrag – Der Vertrag wird von einem deutschen Notar aufgesetzt und beurkundet. Sie sollten auch den Gesellschaftsvertrag einschließlich Personalausweis und Unterschriften bereithalten. Zusätzlich können Sie bei Bedarf ein Dokument mit Darstellung Ihrer Vorstandsstruktur vorbereiten.
  4. Einzahlung des Stammkapitals – Eröffnen Sie ein deutsches Firmenkonto unter dem Namen Ihrer Firma. Die Mindestkapitaleinlage richtet sich nach der von Ihnen gewählten Gesellschaftsform. Bewahren Sie die Bankbescheinigung für den nächsten Schritt auf.
  5. Tragen Sie das Unternehmen in das Handelsregister ein – Tragen Sie Ihre Firma in das Handelsregister ein und melden Sie sie dann bei den Steuerbehörden an. Beantragen Sie schließlich alle gesonderten Genehmigungen oder Lizenzen, die für Ihr Gewerbe erforderlich sind.

INS Global in Deutschland

INS Global hat in den letzten zwei Jahrzehnten Hunderten von Unternehmen geholfen, weltweit zu expandieren. Als einer der weltweit führenden Personaldienstleister für die Arbeitnehmerüberlassung (Professional Employer Organization, PEO) können wir Ihnen helfen, Personal in Deutschland einzustellen, ohne dass Sie dafür eine eigene Firma vor Ort gründen müssen. Wir haben uns auch auf die Bereiche Personalbeschaffung, Gehaltsabrechnung und Steuern spezialisiert und stellen sicher, dass all Ihre administrativen Angelegenheiten bei einer Expansion nach Deutschland sorgfältig erledigt werden. Setzen Sie sich noch heute mit unseren Beratern in Verbindung und wir helfen Ihnen, Ihre globale Expansion zu vereinfachen.

Lass uns reden