• en
  • fr
  • es

Gehaltsabrechnung in Deutschland

Deutschland gilt bei ausländischen Unternehmen als eine der attraktivsten Regionen der Welt. Das Land verfügt über die größte und stärkste Wirtschaft Europas und ein sehr unternehmensfreundliches regulatorisches Umfeld, das ausländische Investitionen im Land willkommen heißt. Trotz der vielen Vorteile, die die Expansion eines Unternehmens nach Deutschland mit sich bringt, kann es eine entmutigende Vorstellung sein, sich mit den arbeits- und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen des Landes vertraut zu machen. Als globaler Personaldienstleister für Arbeitnehmerüberlassungen und Lohnbuchhaltung in Deutschland kann INS Global Ihnen helfen, Ihre Geschäftsabläufe auf dem deutschen Markt zu optimieren. Damit Ihr Unternehmen die Lohn- und Gehaltsabrechnung erfolgreich aufsetzen und die gesetzlichen Bestimmungen einhalten kann, finden Sie hier einige wichtige Informationen, die Sie beachten sollten.

Gehaltsabrechnungen in Deutschland verstehen

Unternehmen, die in Deutschland Mitarbeiter beschäftigen, müssen sich bei den Steuer- und Sozialversicherungsbehörden des Landes anmelden. Dazu gehört die Beantragung einer Arbeitgebernummer bei der Agentur für Arbeit und die Beantragung einer Arbeitgebersteuernummer zur Anmeldung bei der gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaft).

Persönlicher Einkommensteuersatz

In Deutschland gibt es ein progressives Einkommenssteuersystem, bei dem Gutverdiener einen höheren Steuersatz auf ihr Einkommen zahlen. In der Regel ist es die Aufgabe des Arbeitgebers, die Lohnsteuer für die Mitarbeiter entsprechend ihrer Steuerklasse zu berechnen, einzubehalten und den einbehaltenen Betrag an die Behörden abzuführen. Dies kann eine schwierige Aufgabe für ausländische Unternehmen darstellen, die mit der Quellensteuer nicht vertraut sind.

Derzeit wird auch ein Solidaritätszuschlag von 5,5% auf den tatsächlichen Lohnsteuerbetrag erhoben. Die Quellensteuerabrechnung oder der Solidaritätszuschlag müssen bis zum 10. des Folgemonats an die Behörden abgeführt werden. Bei verspäteter Zahlung werden Strafgebühren fällig, die sich auf maximal 10% der bemessenen Steuer und 6% jährlich belaufen.

Im Folgenden haben wir die Einkommenssteuertarife für ledige Steuerzahler im Steuerjahr 2020-21 aufgelistet:

 

Steuerpflichtiges Einkommen (in EUR) Prozentualer Anteil der Einkommensteuer
Bis zu 9.408 Keine Steuern
Zwischen 9.409 und 57.051 14%
Zwischen 57.052 und 270.500 42%
Mehr als 270.501 45%

Sozialversicherung

Deutschland besitzt ein gut ausgebautes Sozialversicherungssystem, das den Beitragszahlern Ansprüche in Bezug auf Rente, Unfälle, Ruhestand und Arbeitslosigkeit gewährt.

Alle Arbeitnehmer in Deutschland sind verpflichtet, Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen. Die Beiträge werden anteilig sowohl von den Arbeitgebern als auch von den Arbeitnehmern geleistet, wobei der Beitragssatz für jede Seite etwa 20% beträgt. Personen, die nur für kurze Zeit in Deutschland arbeiten, haben unter Umständen Anspruch auf eine Rückerstattung der deutschen Sozialversicherungsbeiträge. Wie bei der Einkommenssteuer ist es Aufgabe des Arbeitgebers, die Sozialversicherungsbeiträge einzubehalten und für seine Mitarbeiter an die Behörden abzuführen.

Von Arbeitnehmern zu zahlende Beitragssätze für das deutsche System der sozialen Absicherung 2019/2020:

  • Rentenbeiträge: 9,3%
  • Arbeitslosenversicherung: 1,25%
  • Krankenversicherung: 7,3%
  • Pflegeversicherung: 1,525%

Da die Beiträge jeweils 50:50 von Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen werden, gelten die gleichen Beitragssätze auch für Arbeitgeber.

Unsere Lösung für die Gehaltsabrechnung in Deutschland

Damit Sie sich nicht mit den komplexen Abläufen und Meldepflichten in Deutschland auseinandersetzen müssen, kann INS Global die Lohn- und Gehaltsabrechnung im Land für Sie übernehmen. Wir bieten maßgeschneiderte Unterstützung für Ihre Mitarbeiter in Deutschland an und entlasten Ihr Unternehmen von der administrativen Bürde der Mitarbeiterverwaltung in einem fremden Land. Unsere Dienstleistungen:

  • Verwaltung Ihrer Mitarbeiter – Wir kümmern uns jeden Monat um die Gehaltsabrechnung für Ihre Mitarbeiter und erstellen Lohnzettel für Ihre Angestellten über unser sicheres Online-Portal.
  • Administrative und rechtliche Formalitäten – Unser erfahrenes Team kennt sich mit etwaigen Änderungen der arbeitsrechtlichen Vorschriften in Deutschland aus und hält sich über diese auf dem Laufenden. Wir melden Ihre Mitarbeiter beim deutschen Sozialversicherungssystem an und kümmern uns um deren pünktliche und korrekte Bezahlung.
  • Beratung in Personalfragen – Als führende globale Personalberatungs- und Leiharbeitsfirma ist unser Team in der Lage, Sie bei der Ausarbeitung von Arbeitsverträgen zu unterstützen und sicherzustellen, dass diese mit dem deutschen Arbeitsrecht im Einklang stehen.

INS Global: Ihr Partner für die Gehaltsabrechnung in Deutschland

Einen Partner zu haben, der sich mit der lokalen Personalverwaltung auskennt, ist bei Geschäften in Deutschland von unschätzbarem Wert. Als Ihr Partner für die Auslagerung der Gehaltsabrechnung in Deutschland kann INS Global Ihnen helfen, Ihre Geschäftsabläufe, einschließlich der Gehaltsabrechnung, unter Kontrolle zu bringen. Kontaktieren Sie einen unserer Berater, um Ihre Arbeitsabläufe noch heute zu vereinfachen.

Lass uns reden