PEO IN JORDANIEN & Employer of Record Services | No Hidden Fees

PEO IN JORDANIEN

Global Personal einstellen, lokal bezahlen, mühelos expandieren

INS Global bietet Dienstleistungen in mehr als 160 Ländern an und ist der perfekte Expansionspartner für jedes Unternehmen, das schnell und sicher neue Märkte erschließen möchte. Unsere PEO übernimmt die globale Gehaltsabrechnung und alle Aspekte des Personalwesens, damit Sie sich auf den Geschäftsbetrieb und Ihre Expansionsziele konzentrieren können. Eine PEO in Jordanien vereinfacht den Einstieg in den neuen Markt.

Innerhalb von wenigen Tagen können Sie Ihr Personal mitnehmen, neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Ausland einstellen und bei jedem Schritt die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften sicherstellen.

Ein Employer of Record (EOR) in Jordanien übernimmt alle administrativen und rechtlichen Aufgaben eines Arbeitgebers, einschließlich der Einhaltung der lokalen Arbeitsgesetze. Durch die Zusammenarbeit mit einer PEO oder einem EOR expandieren Sie rasch, ohne Zeit und Ressourcen zu verschwenden.

PEO IN JORDANIEN - Summary

PEO IN JORDANIEN

Was sind die Vorteile einer Expansion nach Jordanien mit einer PEO?

Rechtliche Unterstützung und Compliance

Sich in einem fremden Rechtssystem zurechtzufinden und bei der Personalbeschaffung alle Vorschriften einzuhalten, kann kompliziert und zeitaufwändig sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass dabei kostspielige Fehler passieren, ist groß. Unsere Rechtsberater stellen sicher, dass Sie alle lokalen Vorschriften und Anforderungen einhalten, und dabei Kosten und Zeit bei der Internationalisierung sparen.

Vermeiden Sie unnötige Kosten

Bei einer globalen Expansion sind einige Hürden zu überwinden. Eine PEO verfügt über maßgeschneiderte Lösungen, die alle Ihre Anforderungen erfüllen und den Markteintritt schnell und einfach machen.

Ein breites Spektrum an Dienstleistungen im Land

Personalbeschaffung, Onboarding im Ausland, Verwaltung von Auftragnehmern, Global Payroll und internationale Personaldienstleistungen: All dies und noch viel mehr übernimmt ein professioneller PEO-Dienstleister.

Erschließen Sie neue Märkte viel schneller

Eine Firmengründung nimmt viel Zeit in Anspruch nehmen. Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis das Unternehmen in einem neuen Land etabliert ist. Mit einer PEO können Sie innerhalb von weniger als einer Woche die Geschäftstätigkeit im Ausland aufnehmen.

Eine optimierte Plattform für alles

Ein einziger Ansprechpartner gibt Ihnen Zugang zu langfristigen Personalbeschaffungs-, Gehaltsabrechnungs- und Personaldienstleistungen.

Vorteile einer PEO gegenüber einer Firmengründung in Jordanien

Eine herkömmliche Unternehmensgründung ermöglicht zwar die globale Expansion, ist aber sehr zeitaufwändig, da Sie eine Niederlassung oder Tochtergesellschaft im neuen Land gründen müssen. Mit einer PEO können Sie auf einem neuen Markt tätig werden, ohne eine neue juristische Person gründen zu müssen.

Weitere Vorteile der Nutzung eines PEO sind:

  • Weniger Zeit- und Geldaufwand
  • Straffere Unternehmensstrukturen
  • Kontakte mit lokalen Branchen und Talenten
  • Sie vermeiden riskante Fehler
Employer of record Jordan
testimonial from Manuel Ramos

Zeugnis

Manuel Ramos

TERAO ASIEN

Geschäftsführender Direktor

INS Global ist unserer Meinung nach eine gute Lösung für den Markteinstieg in China. Den Markt zu verstehen, bedeutet nicht, dass man sofort ein Unternehmen gründen muss.

5/5

Wie funktioniert eine PEO in Jordanien?

Die PEO von INS Global kann Ihre Personalbeschaffung in Jordanien in nur vier einfachen Schritten verwalten.

  1. Wir treffen uns mit Ihnen, um Ihren spezifischen Bedarf zu ermitteln und einen maßgeschneiderten Aktionsplan zu erstellen.
  2. Unser PEO fungiert als juristische Person, über die Sie die benötigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Jordanien bringen können.
  3. Unser Expertenteam kümmert sich um die Personalbeschaffung, die globale Gehaltsabrechnung und die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen.
  4. Ihr Personal kann direkt mit der Geschäftstätigkeit in Jordanien beginnen, während wir uns um sichere, schnelle Personaldienstleistungen im Ausland kümmern.

PEO und EOR: Was sind die Unterschiede?

Die Begriffe Personalagentur (PEO) und Employer of Record (EOR) werden oft in einem Atemzug genannt. Obwohl sie ähnliche Dienstleistungen anbieten, sind sie nicht dasselbe. Es ist aber wichtig, die Unterschiede zu verstehen, um einen Anbieter zu finden, der alle Dienstleistungen anbietet, die Sie benötigen.

PEOs und EOR sind Drittunternehmen, die für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Kundenunternehmens Personaldienstleistungen erbringen. Diese Dienstleistungen umfassen viele verschiedene Aufgaben, darunter Lohn- und Gehaltsabrechnung, Steuern, Einhaltung von Rechtsvorschriften etc.

Ein Employer of Record bzw. eine Personalvermittlung fungiert jedoch offiziell als Arbeitgeber im Ausland im Namen des Kundenunternehmens. Folglich ist ein EOR offiziell für alle Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Einstellung und Beschäftigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern verantwortlich.

Ein weiterer Unterschied besteht darin, wie der Vertrag zwischen den Parteien geschlossen wird. Bei einer PEO-Vereinbarung wird der Vertrag zwischen dem Kundenunternehmen und dem Arbeitnehmer geschlossen. Eine EOR-Vereinbarung wird hingegen zwischen dem EOR und dem Arbeitnehmer abgeschlossen, wobei das aufraggebende Unternehmen die Bedinungen festlegt.

Arbeitsrecht in Jordanien - 2024

Arbeitsverträge in Jordanien

Obwohl sowohl mündliche als auch schriftliche Verträge gültig sind, werden Arbeitsverträge in der Regel schriftlich abgeschlossen, um spätere Probleme zu vermeiden. Die Verträge sollten in arabischer Sprache verfasst sein, und das Gehalt sollten in der Landeswährung, Jordanische Dinar, angegeben werden. Der derzeitige Mindestlohn in Jordanien beträgt 260 JD pro Monat. Die Probezeit beträgt drei Monate oder maximal 90 Tage. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Die Abfindung wird mit einem Monatsgehalt pro Dienstjahr berechnet.

Arbeitszeit in Jordanien

Die Wochenarbeitszeit in Jordanien kann bis zu 48 Stunden an 6 Tagen betragen. Alle darüber hinausgehenden Arbeitsstunden gelten als Überstunden.

Die Überstunden werden mit dem 1,25-fachen des normalen Gehalts vergütet. Für Überstunden an einem Wochenende, einem Ruhetag oder einem Feiertag fällt das 1,5-fache Gehalt an.

Sofern nichts anderes vereinbart wurde, müssen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer den Freitag frei nehmen können.

Feiertage in Jordanien

In Jordanien gibt es jedes Jahr mindestens 8 gesetzliche Feiertage. Einige Arbeitnehmergruppen müssen zusätzlich die Möglichkeit haben, wichtige religiöse oder kulturelle Feiertage zu begehen.

Jahresurlaub in Jordanien

Alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die mindestens ein Jahr für ein Unternehmen gearbeitet haben, haben Anspruch auf 14 Tage bezahlten Jahresurlaub.

Nach 5 Jahren ununterbrochener Beschäftigung wird der Jahresurlaub auf 21 Tage erhöht.

Nicht in Anspruch genommener Jahresurlaub kann auf das nächste Jahr übertragen werden, wenn dies mit dem Arbeitgeber vereinbart wurde.

Krankenstand in Jordanien

Der jährliche Krankenstand für Arbeitnehmer beträgt 14 Tage bei voller Bezahlung.

Bei einem Krankenhausaufenthalt kann der Krankenstand um weitere 14 Tage bei voller Bezahlung verlängert werden. Dasselbe ist bei halber Bezahlung möglich, wenn kein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist, aber ein ärztliches Attest vorgelegt wird.

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen eine Bescheinigung des Arztes vorlegen, damit der Krankenstand von der Sozialversicherung bezahlt wird.

Elternzeit in Jordanien

Der Mutterschaftsurlaub beträgt insgesamt 10 Wochen, wobei sechs Wochen nach der Geburt verpflichtend sind.

Mütter können bis zu einem Jahr nach der Geburt eines Kindes täglich eine 60-minütige Pause zum Stillen in Anspruch nehmen.

Mütter können auch bis zu einem Jahr nach der Geburt unbezahlten Urlaub nehmen, ohne Ihre Position zu verändern oder zu verlieren.

Der bezahlte minimale Vaterschaftsurlaub in Jordanien beträgt 3 Tage.

Steuerrecht in Jordanien

Die Körperschaftssteuer in Jordanien variiert je nach Branche. Der Standard-Körperschaftssteuersatz beträgt 20 %. Er steigt auf 24 % für Unternehmen in den Bereichen Finanzen, Versicherungen, Elektrizität, Telekommunikation und für Unternehmen, die Rohstoffe abbauen. Banken werden mit einer Körperschaftssteuer von 30 % besteuert.

Es fällt eine progressive Einkommensteuer in Höhe von 5-30 % an.

Die Sozialversicherungsbeiträge betragen 14,25 % für Arbeitgeber und 7,5 % für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Einkünfte aus dem Ausland können abgezogen werden, wenn die Steuer bereits im Herkunftsland gezahlt wurde. Jordanien hat mit vielen Ländern ein Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) abgeschlossen, daher ist es wichtig, sich vorher zu informieren.

PEO IN JORDANIEN

KONTAKTIERE UNS HEUTE

Entdecken Sie weitere Lösungen in Jordanien

FAQs

Nein, es ist notwendig, eine lokale Niederlassung im Ausland zu beauftragen, um die Arbeitsgesetze der einzelnen Länder einzuhalten.

Ausländische Unternehmen können entweder in jedem Land eine lokale Niederlassung gründen oder die Dienste einer lokalen PEO (Professional Employment Organization) nutzen, um das Personal direkt vor Ort einzustellen.

Der eingetragene Arbeitgeber ist die juristische Person, die für das in einem bestimmten Land beschäftigte Personal haftet. In der Praxis kann ein ausländisches Unternehmen entweder eine Tochtergesellschaft eröffnen, um eingetragener Arbeitgeber seiner ausländischen Mitarbeiter zu werden, oder einen PEO einsetzen, um als eingetragener Arbeitgeber zu fungieren.

Die Haftung kann von Land zu Land variieren und umfasst alle Verantwortlichkeiten des Personalmanagements: Arbeitsvertragsangelegenheiten, Gehaltsabrechnung und Einhaltung der Steuervorschriften, Verwaltung der Sozialversicherung, Deklaration von Spesenabrechnungen, Einstellung und Kündigung
Verfahren usw.

Im Allgemeinen ist 1 Monat erforderlich, um einen Mitarbeiter im Ausland zu haben, der einen bestehenden PEO als eingetragenen Mitarbeiter verwendet. Bei der Gründung einer neuen Tochtergesellschaft als eingetragenem Arbeitgeber variiert die Verzögerung zwischen 4 und 12 Monaten.

DOWNLOAD THE PDF