• en
  • fr
  • es

Rechnungsstellung in Japan

Rechnungsstellung in Japan

Was ist eine Rechnung?

Eine Rechnung ist ein Dokument, das von einem Anbieter von Waren oder Dienstleistungen (dem Verkäufer) erstellt und einem Kunden (dem Käufer) zur Verfügung gestellt wird. Sie schlüsselt die Transaktion zwischen den beiden Parteien auf und belegt diese. Eine Rechnung ist ein Dokument von großer Wichtigkeit, da sie eine pünktliche Bezahlung des Verkäufers sicherstellt, den Verkauf rechtsgültig dokumentiert und Probleme bei der buchhalterischen Nachverfolgung reduziert.

INS Global ermöglicht es Unternehmen und Freiberuflern ohne ein bestehenden Rechtsträger vor Ort, ihren Kunden in Japan Rechnungen in der lokalen Währung auszustellen. INS Global fungiert somit als Verbindungsstelle zwischen Ihrem Unternehmen und Ihren in Japan ansässigen Kunden.

Warum sollten Sie die Rechnungsausstellung auslagern?

Rechnungsstellung in Japan

Die Nutzung eines externen Dienstleisters zur Ausstellung Ihrer Rechnungen hat eine Reihe von Vorteilen:

  • Die Vergewisserung, das Sie und Ihre Mitarbeiter sich auf ihr Hauptgeschäft konzentrieren können.
  • Der Wegfall einer firmeninternen Bearbeitung senkt die Kosten.
  • Zahlungen können in verschiedenen Währungen durchgeführt werden, z.B. EUR, USD oder Yen.
  • Ein organisiertes und umfassendes Rechnungsstellungssystem, zu dem Sie leichten Zugang haben.

Rechnungsstellung in Japan

Im Gegensatz zu anderen Ländern und Regionen sind die gesetzlichen Anforderungen an Rechnung in Japan weit weniger streng. Die japanische Regierung hat weder bestimmte Standards noch eine bestimmte Struktur festgelegt, an die man sich halten muss. Dementsprechend kreieren Unternehmen im Allgemeinen ihr eigenes Format. Eine reguläre Rechnung in Japan sollte jedoch mindestens folgende Informationen enthalten:

  • Eine Rechnungs-Identifikationsnummer,
  • Name, Adresse und Kontaktinformationen des Unternehmens, das die Rechnung ausstellt,
  • Aufschlüsselung der gelieferten Waren oder Dienstleistungen sowie das Liefer- bzw. Bereitstellungsdatum,
  • Name des Unternehmens des Käufers,
  • Den Gesamtbetrag,
  • Den Mehrwertsteuerbetrag.

Vorschriften für bestimmte Rechnungstypen:

Handelsrechnung

Obwohl kein spezifisches von der Regierung vorgeschriebenes Format für Handelsrechnungen existiert, ist dieses Dokument dennoch äußerst wichtig. Eine Handelsrechnung bescheinigt einen Verkauf, dokumentiert diese Transaktion und kann in bestimmten Fällen als Referenzdokument verwendet werden. Diese besondere Art der Rechnung sollte folgende Details enthalten:

  • Die Namen aller an der Transaktion beteiligten Parteien,
  • Die eingetragenen Adressen beider Parteien,
  • Die Art der verkauften Waren oder der erbrachten Dienstleistung,
  • Die Menge der verkauften Waren oder der erbrachten Dienstleistungen,
  • Datum der Lieferung oder Bereitstellung.
  • Den Preis pro Einheit,
  • Die Verkaufsbedingungen und die vereinbarte Zahlungsart,
  • Einzelheiten zur Gewährleistung der Sicherheit der Waren während der Lieferung,
  • Den Gesamtbetrag (einschließlich Steuern); und
  • Sonstige relevante Informationen.

Mehrwertsteuer-Rechnungen

  • Wenn sowohl der Käufer als auch der Verkäufer einer Ware oder Dienstleistung ein mehrwertsteuerpflichtiges Unternehmen ist, muss eine Mehrwertsteuer-Rechnung ausgestellt werden.

Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH)

  • Wenn eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung eine Rechnung ausstellt, muss die Rechnung den vollständigen Namen der Firma enthalten, so wie er auf der Gründungsurkunde steht. Der Name muss außerdem an der gleichen Stelle wie auf der Gründungsurkunde stehen.

Einzelunternehmer

Wenn ein Einzelunternehmer eine Rechnung ausstellt, muss die Rechnung folgende Informationen enthalten:

  • Den Namen des Einzelunternehmers,
  • Den Namen des Unternehmens, und
  • Eine gültige Adresse, an der Sitzungen abgehalten und wohin Dokumente zugestellt werden können.

Warum sollten Sie Ihre Rechnungsstellung an INS Global auslagern?

INS Global ist Asiens führendes Unternehmen für Personallösungen und verfügt als solches über eine Vielzahl von Experten mit langjähriger Erfahrung im Rechnungsmanagement. Wir sorgen für eine effiziente und zuverlässige Rechnungsstellung, die diesen administrativen Prozess für unsere Kunden vereinfacht und gleichzeitig die lokalen Gesetze und Vorschriften beachtet.

Wie kann INS Global Ihnen weiterhelfen? Mit uns können Sie:

Rechnungsstellung in Japan
  • Rechnungen vorbereiten,
  • Rechnung an die spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen Ihres Unternehmens anpassen,
  • Zahlung Ihrer Kunden abrechnen, und
  • Zahlungsnachweise und Steuerbelege ausstellen.

Seit unserer Gründung hat sich INS Global dem Ziel verschrieben, unseren Kunden die größtmöglichen Vorteile zu sichern und dabei ein Höchstmaß an Integrität zu wahren. Daher stellen wir Ihrem Unternehmen nur eine standardisierte Verwaltungsgebühr für unsere Dienstleistungen in Rechnung, die auf dem Gesamtrechnungsbetrag (einschließlich der Mehrwertsteuer) basiert. Die Zahlung einer Quellensteuer ist nicht notwendig.

 Falls Sie Fragen zur Rechnungsstellung in Japan oder zum Personalmanagement haben, kontaktieren Sie uns noch heute und lassen Sie sich von unseren Experten bei der Expansion und Vereinfachung Ihrer Auslandsgeschäfte unterstützen.

Lass uns reden