Rechnungsstellung in Kambodscha
Rechnungsstellung in Kambodscha

Eine Rechnung

Eine Rechnung ist ein Handelsdokument, das ein Verkäufer einem Käufer aushändigt, um die Zahlung einer gekauften Ware oder Dienstleistung einzufordern. Dieses Dokument hat in der Regel ein vorgeschriebenes Format und enthält die Einzelheiten der Transaktion. Außerdem dient dieses Dokument als Nachweis der Transaktion zwischen den beiden Parteien sowie für steuerliche Zwecke.

Vorteile des Outsourcings der Rechnungsstellung an Kunden in Kambodscha

  • Compliance – Der Dienstleister, an den Sie Ihre Rechnungsstellung auslagern, ist für die Einhaltung der lokalen Vorschriften verantwortlich.
  • Kosteneinsparung und Komfort – Das Outsourcing kann Kosten reduzieren und den Verwaltungsaufwand im Unternehmen verringern.
  • Übersichtlichkeit – Der Dienstleister, an den Sie die Rechnungsstellung auslagern, verfügt in der Regel über ein strukturiertes System und bietet Ihnen einen einfachen Zugang zu allen Details Ihrer Rechnungen.

Rechnungsstellung an Kunden in Kambodscha

Im August 2019 hat das kambodschanische Ministerium für Wirtschaft und Finanzen die Verordnung „Prakas 723“ herausgegeben, die die Richtlinien für die ordnungsgemäße Erstellung und Verwendung von Rechnungen in Kambodscha festlegt. Diese Richtlinien sind am 1. Januar 2020 in Kraft getreten.

Anforderungen

Um eine Rechnung in Kambodscha ausstellen zu können, müssen Sie ein registrierter Steuerzahler sein. Es gibt zwei Arten von Rechnungen, nämlich: Mehrwertsteuerrechnungen (VAT Invoice) und Handelsrechnungen (Commercial Invoice). Jede dieser Rechnungen muss bestimmte Anforderungen erfüllen. 1. Eine MwSt.-Rechnung muss die folgenden Informationen enthalten:
  • Name, Adresse und Steuernummer des Verkäufers bzw. Dienstleisters;
  • Eine fortlaufende Rechnungsnummer;
  • Eine detaillierte Beschreibung der gelieferten Waren oder Dienstleistungen, einschließlich Menge und Preis;
  • Das Datum der Rechnungsstellung;
  • Name, Adresse und Steuernummer des Käufers, sofern dieser ein registrierter Steuerzahler in Kambodscha ist;
  • Der Preis der Waren oder Dienstleistungen, ohne die anfallenden Steuern;
  • Die Angabe der Steuern, einschließlich spezifischer Steuern wie der Steuer für öffentliche Beleuchtung, Unterkunftssteuer und Mehrwertsteuer;
  • Gesamtwert der Zahlung einschließlich Steuern; und
  • Unterschrift des Lieferanten.
2. Handelsrechnung
  • Name, Adresse und Steuernummer des Verkäufers bzw. Dienstleisters;
  • Eine fortlaufende Rechnungsnummer;
  • Eine detaillierte Beschreibung der gelieferten Waren oder Dienstleistungen, einschließlich Menge und Preis;
  • Das Datum der Rechnungsstellung;
  • Name, Adresse und Steuernummer des Käufers, sofern dieser ein registrierter Steuerzahler in Kambodscha ist;
  • Insgesamt Preis der Ware oder Dienstleistung einschließlich aller Steuern;
  • Unterschrift des Lieferanten.
Sowohl Handels- als auch Mehrwertsteuerrechnungen müssen in Khmer (der offiziellen Sprache Kambodschas) gedruckt bzw. geschrieben werden. Zusätzlich kann auch Englisch unter dem Khmer-Text stehen.

Steuerzahler

In der Praxis werden die Steuerzahler abhängig von ihrem Einkommen in drei Kategorien eingeteilt. Geringe Steuerzahler sind Einzelunternehmer oder Personengesellschaften, die über einen jährlichen steuerpflichtigen Umsatz zwischen 250 Millionen KHR ($62.500) und 700 Millionen KHR ($175.000) verfügen. Geringe Steuerzahler sind angewiesen, Handelsrechnungen an alle Kunden auszustellen, unabhängig davon, ob diese steuerlich registriert sind oder nicht. Geringe Steuerzahler sind außerdem verpflichtet, ihre Rechnungen für einen Zeitraum von 3 Jahren aufzubewahren. Mittlere Steuerzahler sind Unternehmer, die über einen jährlichen steuerpflichtigen Umsatz zwischen 700 Millionen KHR ($175.000) und 2.000 Millionen KHR ($500.000) verfügen. Mittlere Steuerzahler sind angewiesen, Mehrwertsteuerrechnungen an steuerlich registrierte Kunden und Handelsrechnungen an nicht steuerlich registrierte Kunden auszustellen. Mittlere Steuerzahler sind außerdem verpflichtet, ihre Rechnungen für einen Zeitraum von 10 Jahren aufzubewahren. Großsteuerzahler sind Unternehmen mit einem Jahresumsatz, der 2.000 Millionen KHR ($500.000) übersteigt. Genau wie Mittlere Steuerzahler sind Großsteuerzahler angewiesen, Mehrwertsteuerrechnungen an steuerlich registrierte Kunden und Handelsrechnungen an nicht steuerlich registrierte Kunden auszustellen. Großsteuerzahler sind außerdem ebenso verpflichtet, ihre Rechnungen für einen Zeitraum von 10 Jahren aufzubewahren.

Ausnahmen

Die Richtlinien für die Ausstellung von Handels- und Mehrwertsteuerrechnungen gelten nicht für bestimmte Unternehmen, wie z.B. Versicherungsgesellschaften, Finanzinstitute und Banken. Diese Institutionen sind von der Ausstellung von Rechnungen befreit, da sie gesetzlich sowieso zu einer ordnungsgemäßen Buchführung und Zahlungsabwicklung verpflichtet sind. Andere Steuerzahler können ebenfalls von der Pflicht zur Rechnungsstellung befreit sein, was jedoch von der Generaldirektion für Steuern speziell festgelegt wird.

Strafe für die Ausstellung von gefälschten Rechnungen

Privatpersonen oder Unternehmen, die eine gefälschte MwSt.- oder Handelsrechnung ausgestellt haben, sind verpflichtet, alle auf der Rechnung ausgewiesenen Steuern innerhalb von 7 Tagen nach dem Rechnungsdatum zu zahlen. Diejenigen, die unzulässige oder keine Rechnungen ausstellen, werden einer Steuerprüfung unterzogen und können, wenn sie für schuldig befunden werden, mit einer Geldstrafe (maximal 10 Millionen KHR), der Schließung ihres Unternehmens oder einer Gefängnisstrafe (bis zu einem Jahr) belegt werden.

INS Global kann Ihren Kunden in Kambodscha Rechnungen ausstellen

INS Global verfügt über einen effizienten Bearbeitungsprozess, um Sie und Ihr Unternehmen bei der Rechnungsstellung an Kunden in Kambodscha zu unterstützen. Mit mehr als 14 Jahren Erfahrung auf dem asiatischen Markt verfügt INS Global über ein umfassendes Verständnis der lokalen Gegebenheiten und kann Ihnen bei allen Fragen zur Rechnungsstellung, Personalverwaltung, Gehaltsabrechnung oder Steuern helfen.
Lass uns reden