Visa für Dubai
Visa für Dubai

Wenn Sie in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) geschäftlich tätig werden möchten, aber kein Staatsangehöriger der VAE sind, müssen Sie je nach Aufenthaltszweck das passende Visum beantragen. Das Verfahren zur Erlangung eines Visums in den VAE ist relativ einfach, stellt jedoch einen entscheidenden Schritt dar, um die Einhaltung der Einreisebestimmungen zu gewährleisten. Da Dubai eines der sieben Emirate ist, aus denen die Vereinigten Arabischen Emirate zusammengesetzt sind, gilt das Verfahren zur Erlangung des entsprechenden Visums landesweit.

Besuchsvisa

Touristen oder Personen, die die VAE aus geschäftlichen Gründen für mehr als 14 Tage besuchen, können ein Kurz- (30 Tage) oder Langzeitvisum (90 Tage) beantragen.

Visum zur mehrfachen Einreise

Geschäftsreisende, die regelmäßig in die VAE reisen, können auch ein Visum zur mehrfachen Einreise beantragen. Dieses Visum ist sechs Monate gültig und erlaubt dem Inhaber, sich pro Einreise jeweils 30 Tagen in den Vereinigten Arabischen Emiraten aufzuhalten. Um dieses Visum zu erhalten, muss die betreffende Person mit einem regulären Besuchsvisum einreisen und dann bei der örtlichen Einwanderungsbehörde in den VAE ein Visum für die mehrfache Einreise beantragen.

Geschäftsvisa

Die Regierung der VAE bietet ausländischen Fachkräften mit unternehmerischer Erfahrung die Beantragung eines Geschäftsvisums zur mehrfachen Einreise an, um die Aufnahme von Geschäftsaktivitäten in den VAE zu erleichtern. Diese Art von Visum ermöglicht es Unternehmern, das Geschäftsumfeld in den VAE zu erkunden und bietet ihnen und ihren Angehörigen die Möglichkeit, eventuell eine langfristige Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten. Anträge können über die neue Website der Regierung der VAE zu Goldenen Geschäftsvisagestellt werden.

Arbeitserlaubnis

Jeder Ausländer über 18 Jahre ist berechtigt, ein Arbeitsvisum für die VAE zu beantragen, vorausgesetzt, er erfüllt die vom Ministerium für Humanressourcen (MoHRE) festgelegten Voraussetzungen. Zwar besteht für ausländische Fachkräfte keine Altersobergrenze für die Beantragung der Arbeitsaufnahme in den VAE, jedoch zahlen Unternehmen, die Arbeitnehmer über 65 Jahre beschäftigen, eine höhere Antragsgebühr.

Um ein Arbeitsvisum in Dubai zu beantragen, müssen Sie ein Arbeitsangebot von einem Unternehmen in den VAE vorweisen können. Der zukünftige Arbeitgeber wird dann in Ihrem Namen Ihre befristete Arbeitserlaubnis beantragen und Sie bei der Einreichung der erforderlichen Dokumente für das Arbeitsvisum in den VAE unterstützen.

Nachdem der Arbeitgeber alle erforderlichen Dokumente eingereicht hat, dauert es in der Regel etwa fünf Arbeitstage, bis das Ministerium die Arbeitserlaubnis erteilt, die als Einreiseerlaubnis zur Arbeitsaufnahme in die VAE dient.

Die Arbeitserlaubnis ist zunächst für einen Zeitraum von 30 Tagen gültig, wonach sie um weitere 30 Tage verlängert werden kann. Damit verfügt ein Antragsteller über eine Aufenthaltserlaubnis von 60 Tagen in den VAE, während der er ein Aufenthaltsvisum, einen Ausweis der Emirate und eine Arbeitnehmerkarte beantragen muss.

Aufenthaltsvisa

Aufenthaltsvisa werden in den VAE für ein, zwei oder drei Jahre ausgestellt, je nach Ermessen der lokalen Behörden und Ihrem Aufenthaltszweck in den VAE. Sobald Sie Ihre befristete Arbeitserlaubnis für die Einreise in die VAE erhalten haben, können Sie mit Hilfe Ihres Arbeitgebers damit beginnen, die notwendigen Unterlagen für die Beantragung des Aufenthaltsvisums zusammenzustellen. Hierzu gehören:

  • Ein ausgefülltes Antragsformular
  • Mehrere Passfotos
  • Eine Kopie des Arbeitsvertrags
  • Kopien von akademischen Abschlüssen, die von der Botschaft/Konsulat der VAE, sowie vom Außenministerium in Ihrem Heimatland beglaubigt wurden.
  • Ein ärztliches Attest, ausgestellt von einer von der Regierung anerkannten medizinischen Einrichtung in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
  • Die Gewerbe-/Handelslizenz des anstellenden Unternehmens

Sobald Ihr Antrag genehmigt ist, klebt die Einwanderungsbehörde (GDRFA) das Aufenthaltsvisum in Ihrem Reisepass und Ihnen werden ein Ausweis der Emirate und eine Arbeitnehmerkarte ausgestellt, die dieselbe Gültigkeitsdauer wie Ihr Visum haben. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der GDRFA Dubai.

INS Global

Wenn Sie Mitarbeiter in Dubai einstellen möchten, kann INS Global Ihr Unternehmen bei allen Schritten des Visa- und Onboarding-Prozesses unterstützen. Wir sind ein führender globaler Personaldienstleister mit PEO-Qualifizierung, der sich darauf spezialisiert hat, Unternehmen dabei zu helfen, ihren globalen Bedarf an Personal zu decken. Kontaktieren Sie uns noch heute, um Ihre Visa- und Arbeitsfragen in der Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) zu besprechen.

Lass uns reden