• en
  • fr
  • es

Wie gründet man eine Firma in Dubai?

Wie gründet man eine Firma in Dubai?

Wenn Sie erwägen, in den Vereinigten Arabischen Emiraten geschäftlich tätig zu werden, müssen Sie verschiedene unternehmerische Aspekte berücksichtigen. Für viele Investoren und Geschäftsleute sind die VAE aufgrund ihrer liberalen Handelsbestimmungen, der wirtschaftlichen Vielseitigkeit, der gut ausgebauten Infrastruktur und der attraktiven Steuergesetzgebung ein attraktiver Ort, um sich mit ihrem Unternehmen niederzulassen. Bei der Aufnahme der Geschäftstätigkeit in einem Land ist es wichtig, über Kenntnisse der verschiedenen verfügbaren Gesellschaftsformen zu verfügen, um eine fundierte Entscheidung über die am besten für Ihre Interessen geeignete Rechtsform treffen zu können.

Unternehmensgründung in der Freihandelszone von Dubai: Verfügbare Rechtsformen

  • Einzelunternehmen
  • Gemeinschaftsunternehmen
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • Zweigniederlassung
  • Repräsentanz

Einzelunternehmen

Ein Einzelunternehmen kann von Einzelpersonen, nicht aber von Unternehmen gegründet werden. Ausländische Personen, die also nicht Staatsangehörige der VAE sind, benötigen zur Gründung eines Einzelunternehmens in Dubai die Unterstützung eines lokalen Dienstleisters (Local Service Agent, LSA). Einzelunternehmen im industriellen oder kommerziellen Bereich können nur von Staatsangehörigen der VAE betrieben werden. Ausländische Staatsangehörige sind daher nur berechtigt, professionalisierte Einzelunternehmen zu gründen.

Gemeinschaftsunternehmen

Ein Gemeinschaftsunternehmen kann im Allgemeinen von Ausländern und Staatsangehörigen der VAE gemeinsam gegründet werden. Die Geschäftsführung des Unternehmens muss von mindestens einer natürlichen Person (nicht von einem Unternehmen) übernommen werden und diese Person kann gleichzeitig Partner sein oder auch nicht. Es dürfen nur die realen Namen der Gesellschaftspartner in den Namen der Gesellschaft aufgenommen werden. Die Gesellschaftsanteile können mit Zustimmung der Partner oder gemäß der im Gesellschaftsvertrag festgelegten Bedingungen übertragen werden.   

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (engl. Limited Liability Company, LLC)

Eine GmbH ist die verbreitetste Rechtsform für ausländische Personen in Dubai. Sie kann von 2-50 Personen gegründet werden. Die Mindestkapitalanforderung in den VAE unterscheidet sich von Emirat zu Emirat, wobei das Minimum in Dubai bei 300.000 AED (81.688 $) liegt. In einer GmbH kann ein Minderheitsaktionär die volle Kontrolle ausüben, wenn ihm diese Befugnisse durch den Gesellschaftsvertrag und die Satzung übertragen wurden.

Aufgrund der einzelnen Verfahrensschritte dauert es etwa 8 bis 12 Wochen, um eine GmbH in Dubai zu gründen. Dabei ist es wichtig, dass Sie über alle erforderlichen Unterlagen verfügen und dass diese vollständig legalisiert sind, um jegliche Verzögerung bei der Bearbeitung zu vermeiden.

Zweigniederlassung

Eine Zweigniederlassung wird als eine Erweiterung einer ausländischen Muttergesellschaft angesehen. In den VAE ist es Unternehmen aus einer Freihandelszone gestattet, Niederlassungen im weiteren Gebiet des Emirats zu gründen. Zweigniederlassungen müssen jedoch eine ordnungsgemäße Lizenz der Abteilung für Wirtschaftsentwicklung und eine Genehmigung des Wirtschaftsministeriums einholen.

Die Einrichtung einer Zweigniederlassung dauert etwa 8 bis 12 Wochen. Zweigniederlassungen befinden sich vollständig im Besitz ihrer Muttergesellschaften und es besteht keine gesetzliche Pflicht, dass Staatsangehörige der VAE eine Kapitalbeteiligung am Hauptgeschäft der Zweigniederlassung halten müssen.

Es bestehen Beschränkungen für die Arten von Unternehmen, die in den VAE Zweigniederlassungen einrichten können. Im Allgemeinen können Dienstleistungsanbieter und Auftragnehmer ihre Zweigniederlassungen registrieren lassen. Unternehmen, die eine Zweigniederlassung einrichten möchten, müssen außerdem einen Sponsor benennen und zwar einen nationalen Dienstleister (Service Agent) in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Der Sponsor ist für alle administrativen Angelegenheiten in Zusammenhang mit den Regierungsstellen in den VAE verantwortlich. Der Sponsor wird in der Regel auf Jahresbasis vergütet, was jedoch entsprechend den von ihm für die Zweigniederlassung geleisteten Leistungen angepasst werden kann.

Repräsentanz

Eine Repräsentanz ist einer Zweigniederlassung recht ähnlich. Der wichtigste Unterschied besteht jedoch darin, dass eine Repräsentanz keine Tätigkeiten ausüben darf, die ein Einkommen generieren. Sie kann für Forschung, Machbarkeitsstudien oder ähnliche Zwecke eingerichtet werden.  

Ablauf der Gründung eines Unternehmens in Dubai

1. Wählen Sie Ihren Geschäftsbereich aus

Es ist wichtig, die richtige Unternehmensform zu wählen, die sowohl der Größe Ihres Unternehmens als auch Ihrer Geschäftstätigkeit entspricht. Bestimmte Freihandelszonen in Dubai erlauben nur bestimmte Aktivitäten. Daher ist es wichtig, die Gesellschaftsform mit Blick auf den von Ihnen beabsichtigten Standort zu wählen.

2. Gründungsformalitäten

Die Einreichung der Gründungsunterlagen ist sehr wichtig und einer der aufwändigsten Schritte. Sobald die passende Rechtsform ausgewählt wurde, müssen die entsprechenden Papiere ausgefüllt und zusammen mit den Kopien der Reisepässe der Gesellschafter eingereicht werden. Abhängig vom Geschäftsbereich, der gewählten Rechtsform und des Standorts können zusätzliche Unterlagen erforderlich sein.

3. Letzte Schritte

Sobald die Unterlagen eingereicht und erfolgreich bearbeitet worden sind, wird die Gewerbeerlaubnis erteilt. Danach kann ein Firmenbankkonto eröffnet werden und der Antragsteller kann sein Visum beantragen.

Wie kann INS Global Ihnen weiterhelfen?

Die Expansion in die Vereinigten Arabischen Emirate und die Aufnahme der Geschäftstätigkeit in Dubai mag wie eine Mammutaufgabe erscheinen, aber mit dem richtigen Partner kann diese Herausforderung erheblich vereinfacht werden. INS Global ist ein führender Personaldienstleister mit PEO-Qualifizierung, der sich auf die Gründung von Unternehmen sowie auf andere Bereiche des Personalwesens spezialisiert hat. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, ein Unternehmen in Dubai zu gründen, können Sie auch unsere Webseite zu Arbeitnehmerüberlassungen und PEO besuchen, um eine Alternative zur Unternehmensgründung zu finden.

Lass uns reden