Loading...
WFOE 2018-07-02T16:06:21+00:00

Wholly Foreign-Owned Enterprise

Eine WFOE ist eine begrenzt haftende und zu 100% aus ausländischem Kapital bestehende Unternehmung. Die Gründung einer Tochtergesellschaft in Form einer WFOE wird im chinesischen Markt häufig von Firmen zum Markteintritt verwendet, welche in China ein Produkt vor Ort produzieren oder Dienstleistungen anbieten. Vorteile einer WFOE sind, dass das Unternehmen vollständig unabhängig im chinesischen Markt agieren kann. Des weiteren können sowohl Rechnungen in lokaler Währung (RMB) ausgestellt und empfangen als auch Gewinne in das Land des Firmensitzes ausgeführt werden.

Einführung

Eine WFOE, meist auch fälschlicherweise als WOFE bezeichnet, repräsentiert eine begrenzt haftendes und unabhängiges Unternehmen, welches ausschließlich von ausländischem Kapital finanziert wird. Die Gründung einer WFOE ist zeitsparender als die einer Joint Venture, da keine langen und finanziell aufwändigen Verhandlungen mit potentiellen chinesischen Partnern geführt werden müssen. Zusätzlich ist das Risiko, geistiges Eigentum oder Know-How während eines Engangements in China zu verlieren, wesentlich geringer. Weitere Vorteile einer WFOE findet man außerdem darin, dass diese Rechnungen in RMB für Services oder Produkte an chinesische Unternehmen ausstellen kann und somit den Umsatzsteuerabzug ermöglicht.

Bevor man sich jedoch mit den Gründungsablaufen auseinander setzt, ist der Investor dazu verpflichtet, die Legalität der geplanten Aktivitäten in China zu überprüfen. Geschäftsfelder einer WFOE können grundsätzlich in drei Kategorien eingeteilt werden: geförderte, eingeschränkte und verbotene Branchen. Unproblematisch sind Bereiche die wirtschaftsbezogene Beratungstätigkeiten und sämtliche Kunstaktivitäten einschließen. Im Gegenteil dazu sind jedoch Branchen, vor allem im Bezug zu journalistischen Aktivitäten, stark eingeschränkt und bedarfen spezifischen Lizenzen und Genehmigungen seitens der Behörden.

Ablauf einer Gründung und zu beachtende Aspekte

Eine WFOE wird meist als 100% Tochtergesellschaft der ausländischen Unternehmung gegründet. Dies heißt jedocht nicht, dass eine Gründung auch als einzelner Investor erfolgreich sein kann. Um eine erfolgreiche Gründung zu garantieren, muss den chinesischen Behörden daher ein bestimmter Mindestbetrag an Eigenkapital nachgewiesen werden. Dieser liegt zur Zeit bei ca. US$ 100.000 (Stand: 05/2018). Dieser kann jedoch in Abhängigkeit zur Branche, des Registrierungsortes, des Typs der WFOE und der Mitarbeiterzahl, variieren und dient hauptsächlich dazu, alle anfallenden Kosten des neugegründeten Unternehmens abzudecken, bis diese eigenständig Gewinne erzielt.

  • Falls das zu registrierende Kapital weniger als US$2.1m beträgt, darf das gesamte Kapital nicht 10/7 des registrieten Kapitals übersteigen.
  • Falls das zu registrierende Kapital größer als US$2.1m und weniger als US$5m ist, darf das gesamte Kapital nicht den doppelten Betrag des registrieten Kapitals übersteigen.
  • Falls das zu registrierende Kapital größer als US$5m und weniger als US$12m ist, darf das gesamte Kapital nicht den 2.5-fachen Betrag des registrieten Kapitals übersteigen.
  • Falls das zu registrierende Kapital größer als US$12m ist, darf das gesamte Kapital nicht den dreifachen Betrag des registrieten Kapitals übersteigen.

Die einzelnen Schritte der Gründungsphase sind im folgenden Bild veranschaulicht:

Interne Organisationsstruktur

Die interne Organisationsstruktur einer WFOE muss seitens der chinesischen Behörden folgende Organe berufen: Vorstand, Aktionärsversammlung und Aufsichtsrat (für kleine Firmen reichen ein/zwei Aufsichtsräte aus). Der Aufsichtsrat kann als wichtigstes Organ des Unternehmens angesehen werden. Tägliche Entscheidungen werden vom Vorstands getroffen. Überwacht wird dieses Organ seitens des Aufsichtsrats.

Dienstleistungen von INS Consulting

Als erfahrene Unternehmensberatung unterstützt INS seit 2006 westliche Firmen bei deren Expansionspläne und Firmengründungen in China. Wir begleiten Sie während des gesamten Gründungsprozesses und stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zu Verfügung. Untenstehend finden Sie einen Überblick zum groben Ablauf unserer beratenden Tätigkeit während Ihrer Firmengründung in China:

Weitere Informationen finden Sie auf unserer englischen WFOE Seite und im deutschen WFOE Guide.

Möglichkeiten des Markteintritts

Gründungszeit

1 Monat

Handlungsspielraum

Indirekt (durch lokalen Partner)

Verwaltungsaufwand

Niedrig

Anstellungskapazität

Hoch

Gründungskosten

Personal + Büro
Mehr erfahren

Gründungszeit

2 – 6 Monate

Handlungsspielraum

Indirekt (durch lokalen Partner)

Verwaltungsaufwand

Mittel

Anstellungskapazität

Mittel

Gründungskosten

Gründ. + Personal + Büro
Mehr erfahren

Gründungszeit

3 – 6 Monate

Handlungsspielraum

Direkt (durch WFOE)

Verwaltungsaufwand

Hoch

Anstellungskapazität

Mittel

Gründungskosten

Gründ. + Personal + Büro
Mehr erfahren

Gründungszeit

6 – 12 Monate

Handlungsspielraum

Direkt (durch JV)

Verwaltungsaufwand

Hoch

Anstellungskapazität

Hoch

Gründungskosten

Gründ. + Personal + Büro
Mehr erfahren

Benötigen Sie Hilfe? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Contact Us