• en
  • fr
  • es

Visa für Taiwan

Visa für Taiwan

Wie bekommt man ein Visum für Taiwan?

Taiwan, offiziell die Republik China (ROC), ist eines der faszinierendsten Ziele Asiens. Es hat eine diverse Kultur, ist unglaublich sicher und verfügt zudem über eine hoch entwickelte und dynamische Wirtschaft. Aufgrund seines Augenmerks auf Innovation ist Taiwan bei ausländischen Experten, die wertvolle Erfahrungen und ein tieferes Verständnis für den asiatischen Markt sammeln möchten, sehr beliebt. Ob für Geschäfte, Tourismus oder auf Dauer, Taiwan ist eine großartige Destination. Dieser Leitfaden gibt Ihnen einen Überblick über die verschiedenen Visa, die für eine Reise oder einen Umzug nach Taiwan zur Verfügung stehen.

Inhalt

  • Wie bekommt man ein Visum für Taiwan?
  • Resident-Visa für Taiwan
  • Taiwan Besuchervisum
  • eVisa für Taiwan
  • Wie kann INS Global Ihnen weiterhelfen?

Resident-Visa für Taiwan

Das Resident-Visum zielt auf Ausländer mit gültigem Pass oder einem anderen legalen Reisedokument ab, die beabsichtigen, sich für einen Zeitraum von mehr als 6 Monaten in Taiwan aufzuhalten. Mögliche Gründe sind:

  • Arbeitsaufnahme;
  • Erfüllung offizieller Pflichten;
  • Investition;
  • Missionarische Tätigkeit;
  • Familienzusammenführung;
  • Studienaufnahme;
  • Teilnahme an einem internationalen Austauschprogramm; oder
  • Teilnahme an Aktivitäten, die vom taiwanesischen Außenministerium (MOFA) genehmigt wurden.

Grundvoraussetzungen für ein Resident-Visum:

  1. Ein Pass mit mindestens 6 Monaten Gültigkeit; 
  2. Ein vollständig ausgefülltes Antragsformular mit 2 Passfotos, die innerhalb der letzten 6 Monate aufgenommen wurden;
  3. Unterlagen oder offizielle Genehmigungsschreiben einer zuständigen taiwanesischen Behörde;
  4. sonstige relevante Dokumente; und
  5. Ein Gesundheitszeugnis (falls zutreffend).

Zusätzliche Informationen

Ein Resident-Visum für Taiwan ist für einen Zeitraum von 3 Monaten gültig. Inhaber eines Resident-Visums müssen innerhalb von 15 Tagen nach ihrer Ankunft ein „Alien Resident Certificate“ (ARC) und eine Wiedereinreisegenehmigung bei einem Service-Center der National Immigration Agency (NIA) beantragen. Inhaber eines Resident-Visums können sich so lange in Taiwan aufhalten, wie ihr ARC gültig bleibt.

Ausländische Staatsangehörige, die mit einem Besuchervisum nach Taiwan eingereist sind und danach eine legale Beschäftigung in Taiwan aufnehmen, können ihr Besuchervisum vor Ort direkt in ein Resident-Visum umwandeln. Diese Regelung gilt nicht für ausländische Staatsangehörige, die ohne Visum nach Taiwan einreisen, für Inhaber eines Landing-Visums oder für gewerbliche Arbeiter.

Visumsantragsverfahren

Um ein Resident-Visum zu erhalten, muss ein Antragsteller:

  1. einen Visumantrag bei einer der Auslandsvertretungen Taiwans einreichen;
    • Ein Konsularbeamter prüft dann den Antrag und bittet, falls notwendig, zu einem Gespräch.
    • Der Konsularbeamte genehmigt oder lehnt den Antrag ab.
  2. Im Falle einer Genehmigung wird der Visumantrag dann der Abteilung für Konsularangelegenheiten zur weiteren Prüfung vorgelegt;
    • Ein Konsularbeamter prüft dann den Antrag erneut und bittet, falls notwendig, zu einem Gespräch.
    • Wird der Antrag angenommen, beauftragt er die Auslandsvertretung, das Visum auszustellen.
  3. Der Antragsteller reist dann mit dem Resident-Visum nach Taiwan ein;
  4. Innerhalb von 15 Tagen muss der Antragsteller zu einem lokalen Servicezentrum der National Immigration Agency (NIA) gehen und ein Alien Resident Certificate (ARC) und eine Wiedereinreisegenehmigung beantragen; und
  5. Danach muss der Antragsteller die Gültigkeit von seinem ARC und seiner Wiedereinreisegenehmigung in einem örtlichen Zentrum der NIA regelmäßig verlängern, bevor sie ablaufen.

**Anmerkung: Das gleiche Verfahren gilt, wenn sich eine Person bereits in Taiwan befindet. Sie muss jedoch nicht den ersten Schritt durchführen.

Taiwan Besuchervisum

Das taiwanesische Besuchervisum gilt für ausländische Staatsangehörige mit gültigem Reisepass oder anderem legalen Reisedokument, die beabsichtigen, sich weniger als 6 Monate in Taiwan aufzuhalten. Mögliche Gründe sind:

  • Transit in ein anderes Land;
  • Tourismus
  • Besuch von Verwandten;
  • Inspektionsreisen;
  • Teilnahme an internationalen Konferenzen;
  • Kurzzeitstudium;
  • Geschäftsaktivitäten;
  • Kurzfristige Beschäftigung;
  • Kurzfristige Missionarstätigkeit; oder
  • vom Außenministerium genehmigte Aktivitäten.

Grundvoraussetzungen für ein Besuchervisum:

  1. Ein Pass mit mindestens 6 Monaten Gültigkeit; 
  2. Ein vollständig ausgefülltes Antragsformular mit 2 Passfotos, die innerhalb der letzten 6 Monate aufgenommen wurden;
  3. Ein Flug- oder Schiffsticket, das eine geplante Ausreise belegt;
  4. Unterlagen, die den Zweck des Besuchs belegen; und
  5. sonstige relevante Dokumente.

Visumsantragsverfahren

Um ein Besuchervisum zu erhalten, muss ein Antragsteller:

  1. einen Visumsantrag bei einer der Auslandsvertretungen Taiwans einreichen;
    • Ein Konsularbeamter prüft dann den Antrag und bittet, falls notwendig, zu einem Gespräch.
    • Wenn eine weitere Prüfung erforderlich ist, wird er an die Abteilung für Konsularangelegenheiten weitergeleitet.
  2. Wenn der Antrag genehmigt wird, muss ein Bürge in Taiwan bei der Abteilung für Konsularangelegenheiten eine „Garantieerklärung“ für den Antragsteller abgeben;
  3. Die taiwanesische Auslandsvertretung wird dann beauftragt, das entsprechende Visum auszustellen; und
  4. Der Inhaber des Visums muss vor Ablauf des Visums nach Taiwan einreisen.

Anmerkung: Ein Visumsinhaber, dessen Visum mit dem Stempel „Keine Verlängerung“ versehen ist, kann keine Verlängerung beantragen, es sei denn, ein Antrag auf Änderung in ein verlängerbares Visum wird von der Abteilung für Konsularangelegenheiten bewilligt. Das Änderungsverfahren dafür dauert mindestens 3 Arbeitstage.

Ein Inhaber eines 60-Tage-Aufenthaltsvisums, dessen Visum nicht mit dem Stempel „Keine Verlängerung“ versehen ist, kann bei einem örtlichen NIA-Servicezentrum zwei Verlängerungen von maximal 60 Tagen beantragen.   

Zusätzliche Informationen

Für Ausländerinnen und Ausländer aus Ländern, die ein Visumsabkommen mit Taiwan abgeschlossen haben, entscheidet das Abkommen über die Gültigkeit der Besuchervisa. Für andere ausländische Staatsangehörige sind Besuchervisa im Allgemeinen für einen Zeitraum von 3 Monaten bis 1 Jahr gültig. Die Aufenthaltsdauer pro Einreise beläuft sich je nach Visum auf 14, 30, 60 oder 90 Tage. Inhaber von Besuchervisa, die sich entweder 60 oder 90 Tage in Taiwan aufhalten dürfen und deren Visum nicht mit dem Stempel „Keine Verlängerung“ versehen ist, können bei einem lokalen NIA-Servicezentrum eine Verlängerung von (maximal) 90 oder 120 Tagen beantragen.

eVisa für Taiwan

Ausländische Staatsangehörige bestimmter Länder sind berechtigt, ein eVisum zu beantragen, wenn sie die entsprechenden Kriterien erfüllen. In Taiwan werden eVisa nur für folgende Zwecke gewährt:

  • Tourismus;
  • Geschäftsaktivitäten;
  • Besuch von Verwandten; oder
  • Teilnahme an einer Konferenz oder Sportveranstaltung.

Anforderungen für ein taiwanesisches eVisa:

Antragsteller von eVisa müssen einen gewöhnlichen, offiziellen oder diplomatischen Reisepass besitzen, der ab dem geplanten Einreisedatum in Taiwan mindestens 6 Monate gültig ist.

Visumsantragsverfahren

  • Antragsteller müssen die erforderlichen persönlichen Daten angeben und die eVisa-Gebühr online per Kreditkarte bezahlen;
  • Eine taiwanesische Auslandsvertretung kann verlangen, dass innerhalb einer bestimmten Frist zusätzliche Dokumente eingereicht werden (abhängig vom Zweck des Besuchs und der Nationalität des Antragstellers);
  • Wenn ein eVisa-Antrag genehmigt wurde, wird eine E-Mail mit einem Link zum Herunterladen des eVisas an den Antragsteller gesendet; und
  • Der eVisa-Inhaber muss dann bei der Ankunft in Taiwan eine physische Kopie des eVisums vorlegen.

Zusätzliche Informationen

Ein eVisum ist ab Ausstellungsdatum 3 Monate gültig. Das eVisum ist ein Visum zur einmaligen Einreise mit einer Höchstdauer von 30 Tagen, das der Inhaber nicht verlängern oder in eine andere Art von Visum umwandeln kann.

Wie kann INS Global Ihnen weiterhelfen?

Wenn Sie erwägen, in Taiwan Geschäfte zu machen, sich aber nicht ganz sicher sind, wie Sie anfangen sollen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Unser Expertenteam kann Ihr Unternehmen dabei unterstützen, in den taiwanesischen Markt zu expandieren und Ihr Geschäft auszubauen, ohne die komplizierten Verwaltungsprozesse durchlaufen zu müssen. INS Global bietet einen schnellen, effizienten Service und ist als Personaldienstleister mit PEO-Qualifizierung in ganz Asien breit aufgestellt. Wenn Sie bereit sind, nach Taiwan zu expandieren, setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung und verstärken Sie Ihre globale Präsenz mit der Hilfe von INS Global.

Lass uns reden