PEO für Malaysia

PEO für Malaysia

Weltweit einstellen, lokal bezahlen, mühelos expandieren

Die PEO (Professional Employer Organization) von INS Global ist Ihr professioneller Partner, wenn Sie in Malaysia geschäftlich Fuß fassen, Personal einstellen und schnell die Geschäftstätigkeit im Ausland aufnehmen möchten. Wir bieten Personaldienstleistungen im Ausland an und helfen Ihnen, den Verwaltungsaufwand zu reduzieren und die mit einer globalen Expansion verbundenen Kosten zu begrenzen.  

Unsere PEO (manchmal auch als EOR (Employer of Record) bzw. Personalagentur bezeichnet) in Malaysia erbringt als lokaler Partner Personaldienstleistungen für Unternehmen, die in ausländischen Märkten tätig werden möchten, ohne dafür eine juristische Person gründen zu müssen.

Möchten Sie HEUTE ein Team in Malaysia haben?

Zeigen Sie mir, wie ich mein Geschäft jetzt ausbauen kann!

Wir ziehen es vor, andere ihr Geschäft wachsen zu lassen.

PEOs können verschiedene Dienstleistungen anbieten, die Sie beim Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens in Malaysia unterstützen. Unsere PEO in Malaysia kann Ihre Mitarbeiter im Ausland gemäß den rechtlichen Bestimmungen beschäftigen, internationale Personaldienstleistungen übernehmen (globale Gehaltsabrechnung und Sozialleistungen) und die Einhaltung lokaler Vorschriften sicherzustellen, wodurch Sie Zeit und Geld sparen.

Möchten Sie HEUTE ein Team in Malaysia haben?

Zeigen Sie mir, wie ich mein Geschäft jetzt ausbauen kann!

Wir ziehen es vor, andere ihr Geschäft wachsen zu lassen.

EMployer of record

PEO für Malaysia - Summary

Vorteile der Nutzung einer Professional Employer Organization in Malaysia

Einhaltung rechtlicher Vorschriften

Eine PEO kennt alle rechtlichen und administrativen Best Practices und stellt sicher, dass alle lokalen Gesetze eingehalten werden.

Weniger Fehler der Personalabteilung

Beim Einstieg in den malaysischen Markt können der Personalabteilung Fehler unterlaufen, die unter Umständen hohe Gebühren und Bußgelder zur Folge haben. Eine PEO bietet lokales Fachwissen, damit Sie kostspielige Fehler vermeiden.

Schnelleres Unternehmenswachstum

INS Global übernimmt neben der Personalbeschaffung und der Auftragnehmerverwaltung auch gerne andere wichtige Personaldiensteistungen, wie Global Payroll. So kann ihr Unternhmen schnell wachsen.

Schneller Markteinstieg

Geschätzte Zeit für eine Firmengründung in Malaysia: 4–12 Monate

Geschätzte Zeit für den Aufbau einer PEO-Beziehung in Malaysia: 5 Tage

*Schätzung

Eine Plattform für alles

Eine PEO kümmert sich um jeden Aspekt des Personalwesens und stellt Ihnen eine zentrale Anprechperson für diese Dienstleistungen zur Verfügung, um Fehler zu reduzieren und die Effizienz zu steigern.

Warum ist die Nutzung einer PEO in Malaysia einer Firmengründung vorzuziehen?

Die Gründung eines Unternehmens in Malaysia kann ein schwieriger, zeitaufwendiger Prozess sein, der eine rechtliche und physische Präsenz erfordert. Unsere PEO ermöglicht es Ihrem Unternehmen, geschäftlich tätig zu werden, ohne die Schritte zur Gründung einer juristischen Person durchlaufen zu müssen.

Eine PEO:

spart Zeit

  • spart Geld
  • vermeidet potenzielle bürokratische oder rechtliche Hürden
  • nutzt lokale Netzwerke und Expertise
Infographic | INS Global

Zeugnis

Manuel Ramos

TERAO ASIEN

VP Operations of Company

Wir glauben, dass INS Global eine gute Lösung für den Start in neue und komplexe Märkte ist. Den Markt zu verstehen bedeutet nicht, dass Sie sofort ein Unternehmen gründen müssen.

5/5

Wie arbeitet eine PEO in Malaysia?

Die PEO-Expertinnen und -Experten von INS Global unterstützen Sie in Malaysia in vier einfachen Schritten:

1-

Wir besprechen Ihre Ziele und Bedürfnisse und erstellen dann einen Plan, der genau zu Ihrem Unternehmen passt.

2-

Unsere PEO stellt eine juristische Person bereit, über die Sie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen können, um die Geschäftstätigkeit im Ausland aufzunehmen.

3-

Wir kümmern uns um die administrativen und rechtlichen Aspekte der Einstellung und Bezahlung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

4-

Ihre Mitarbeiter setzen das Tagesgeschäft fort und arbeiten auf Ihren Erfolg am malaysischen Markt hin, während wir uns um das Personalwesen kümmern.

Der Unterschied zwischen einer PEO und einer Personalagentur

Wenn Ihr Team sich für eine Expansion nach Malaysia entschieden hat, sollten Sie den Unterschied zwischen einer Personalagentur und einer PEO können, um das Potenzial beider Lösungen voll auszuschöpfen.

Eine PEO erbringt Personaldiensleistungen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anderer Unternehmen.

  • Diese Dienstleistungen umfassen zum Beispiel die globale Gehaltsabrechnung, steuerliche Angelegenheiten und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften.
  • Eine Personalagentur ähnelt einer PEO, stellt aber zudem auf legalem und offiziellem Wege Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Namen des anderen Unternehmens ein.
  • Neben den Dienstleistungen einer PEO, ist eine Personalagentur auch für alle Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Einstellung von Personal und der Personalbeschaffung verantwortlich.
  • Im Rahmen von PEO-Vereinbarungen besteht der Vertrag ausschließlich zwischen Ihrem Unternehmen und dem Mitarbeiter.
  • Bei Vereinbarungen mit Personalagenturen gibt Ihr Unternehmen zwar die Vertragsbedingungen vor, der Vertrag wird aber vollständig zwischen der Personalagentur und dem Mitarbeiter geschlossen.

Arbeitsrecht in Malaysia

Arbeitsverträge in Malaysia

Das Beschäftigungsgesetz von 1955 ist die wichtigste Rechtsquelle für Beschäftigungsangelegenheiten in Malaysia. Es enthält die Mindestbedingungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, auf die es anwendbar ist. Jeder Vertrag, der weniger Leistungen als die im Beschäftigungsgesetz enthaltenen, vorsieht, ist ungültig, und die fehlendene Leistungen werden durch die in dem Beschäftigungsgesetz festgelegten ersetzt.

Das Beschäftigungsgesetz gilt nicht für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, sondern nur für die folgenden Kategorien:

  • Hausangestellte, deren Monatsgehalt weniger als 2.000 MYR beträgt
  • Arbeitnehmer, deren Beschäftigung aus Handarbeit besteht
  • Arbeitnehmer, die mit dem Betrieb oder der Wartung von Fahrzeugen mit mechanischem Antrieb beschäftigt sind
  • Arbeitnehmer, die andere Arbeitnehmer betreuen oder beaufsichtigen, die manuelle Tätigkeiten verrichten
  • Arbeitnehmer, die in irgendeiner Funktion auf einem Schiff tätig sind
  • Hausangestellte

 

Der Mindestlohn beträgt 1.000 MYR pro Monat, wie in der Mindestlohnverordnung von 2016 festgelegt. Im Allgemeinen ist der Arbeitgeber verpflichtet, jeden Monat einen Beitrag für den Arbeitnehmervorsorgefonds Employees Provident Fund (EPF), einen Beitrag für die Sozialversicherungssystem Social Security Organization (SOCSO) und die monatliche Einkommenssteuer vom Gehalt der Beschäftigten abzuziehen.

Arbeitszeiten in Malaysia

Gemäß Abschnitt 60A(1) des Beschäftigungsgesetzes darf kein qualifizierter Arbeitnehmer mehr als fünf aufeinanderfolgende Stunden ohne mindestens 30-minütige Ruhezeit und mehr als acht Stunden am Tag arbeiten.

Feiertage in Malaysia

Qualifizierten Arbeitnehmern muss der Arbeitgeber mindestens elf gesetzliche Feiertage gewähren. Von diesen elf sind die folgenden fünf verpflichtend:

  • Nationalfeiertag
  • Geburtstag des Yang di-Pertuan Agong
  • Geburtstag des Herrschers oder des Yang di-Pertua Negeri
  • Tag der Arbeit
  • Malaysia-Tag

 

Die anderen sechs Tage sind Feiertage, die vom Arbeitgeber gewählt werden. Den Arbeiternehmerinnen und Arbeitnehmern muss aber klar mitgeteilt werden, um welche sechs Tage es sich dabei handelt. Fällt ein Feiertag auf einen Tag, der normalerweise ein Ruhetag ist, wird der Feiertag auf den folgenden Montag verschoben.

Krankenstand/Jahresurlaub in Malaysia

Nach dem Beschäftigungsgesetz beträgt der vorgeschriebene Mindestjahresurlaub bei weniger als zweijähriger Beschäftigung acht Tage, bei weniger als fünfjähriger Beschäftigung zwölf Tage und bei mehr als fünfjähriger Beschäftigung 16 Tage.

Nach dem Beschäftigungsgesetz beträgt die vorgeschriebene Mindestzahl der für Krankschreibungen vorgesehenen Tage bei weniger als zweijähriger Beschäftigung 14 Tage, bei weniger als fünfjähriger Beschäftigung 18 Tage und bei mehr als fünfjähriger Beschäftigung 22 Tage. In Fällen, in denen ein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist, hat der Arbeitnehmer Anspruch auf 60 Tage pro Jahr.

Mutterschafts-/Vaterschaftsurlaub in Malaysia

Damit eine Arbeitnehmerin Anspruch auf bezahlten Mutterschaftsurlaub hat, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Um die Voraussetzungen zu erfüllen, muss die Arbeitnehmerin mindestens 90 Tage lang für das Unternehmen gearbeitet haben und in den letzten vier Monaten durchgehend in dem Unternehmen beschäftigt gewesen sein. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, hat die Arbeitnehmerin Anspruch auf mindestens 60 Tage Mutterschaftsurlaub. Bleibt eine Arbeitnehmerin nach Ende des Mutterschutzes ihrer Arbeit fern, ist sie für 90 Tage nach dem Ende ihres Mutterschaftsurlaubs vor Kündigung geschützt.

Steuerrecht in Malaysia

Sowohl für ansässige als auch für nicht ansässige Unternehmen, die in Malaysia tätig sind, wird Körperschaftssteuer auf Erträge erhoben, die innerhalb Malaysias erzielt werden. Die aktuellen Körperschaftssteuersätze sind wie folgt:

Type of Company Chargeable Income (MYR) CIT Rate for Year of Assessment (%)

2020-2021
Resident Company (other than company described below)

24

Resident Company:

  • with paid-up capital of 2.5 million Malaysian ringgit (MYR) or less, and gross income from business of not more than MYR 50 million.
  • that does not control, directly or indirectly, another company that has paid-up capital of more than MYR 2.5 million, and
  • is not controlled, directly or indirectly, by another company that has paid-up capital of more than MYR 2.5 million.
On the first 600,000

17

In excess of 600,000

24

Non-resident company

24

KONTAKTIERE UNS HEUTE

Entdecken Sie weitere Lösungen in Malaysia

FAQs

Nein, es ist notwendig, eine lokale Niederlassung im Ausland zu beauftragen, um die Arbeitsgesetze der einzelnen Länder einzuhalten.

Ausländische Unternehmen können entweder in jedem Land eine lokale Niederlassung gründen oder die Dienste einer lokalen PEO (Professional Employment Organization) nutzen, um das Personal direkt vor Ort einzustellen.

Der eingetragene Arbeitgeber ist die juristische Person, die für das in einem bestimmten Land beschäftigte Personal haftet. In der Praxis kann ein ausländisches Unternehmen entweder eine Tochtergesellschaft eröffnen, um eingetragener Arbeitgeber seiner ausländischen Mitarbeiter zu werden, oder einen PEO einsetzen, um als eingetragener Arbeitgeber zu fungieren.

Die Haftung kann von Land zu Land variieren und umfasst alle Verantwortlichkeiten des Personalmanagements: Arbeitsvertragsangelegenheiten, Gehaltsabrechnung und Einhaltung der Steuervorschriften, Verwaltung der Sozialversicherung, Deklaration von Spesenabrechnungen, Einstellung und Kündigung
Verfahren usw.

Im Allgemeinen ist 1 Monat erforderlich, um einen Mitarbeiter im Ausland zu haben, der einen bestehenden PEO als eingetragenen Mitarbeiter verwendet. Bei der Gründung einer neuen Tochtergesellschaft als eingetragenem Arbeitgeber variiert die Verzögerung zwischen 4 und 12 Monaten.

DOWNLOAD THE PDF