Employer of Record Deutschland & PEO | Personal beschaffen ohne lokale Niederlassung
LOG IN

Employer of Record in Deutschland & PEO

Global Personal einstellen. Lokal bezahlen. Schnell expandieren

INS Global bietet Personalberatung und Personalbeschaffung für Unternehmen auf der ganzen Welt an.  Eine PEO (Professional Employer Organization) bietet Unternehmen auf der ganzen Welt eine schnelle und sichere Möglichkeit, ihre Geschäftstätigkeit auf ausländische Märkte auszudehnen, indem sie sich um die wichtigen Personaldienstleistungen kümmert. Über einen PEO in Deutschland können Unternehmen in nur 48 Stunden Mitarbeiter im Ausland einstellen und verwalten.  Ein Employer of Record (EOR) in Deutschland bietet Unternehmen eine kosteneffiziente und sichere Möglichkeit, globale Expansionsstrategien zu verfolgen, indem er als Arbeitgeber für ausländische Arbeitnehmer fungiert und so die Steuerverwaltung und Compliance vereinfacht. Für Unternehmen, die ihr globales Mobilitätspotenzial steigern wollen, bietet der EOR von INS Global die perfekte Mischung aus Erfahrung und Expertise auf dem internationalen Markt.  Eine PEO (Professional Employer Organization), der einem globalen Employer of Record (EOR) ähnelt, kann in Deutschland als lokaler Partner agieren und Unternehmen bei der Expansion in den deutschen Markt unterstützen. Unsere PEO ermöglicht es Unternehmen, die in diesen neuen Markt expandieren, komplizierte Aspekte des Personalwesens auszulagern und die Gründung einer eigenen juristischen Person in Deutschland zu vermeiden. 
Möchten Sie HEUTE ein Team in Deutschland haben? 

Show me how to grow my business now!

We prefer to let others grow their business.

Möchten Sie HEUTE ein Team in Deutschland haben? 

Show me how to grow my business now!

We prefer to let others grow their business.

Ist es besser, mit einer PEO in Deutschland zu arbeiten oder ein neues Unternehmen zu gründen?

Die Gründung eines Unternehmens in Deutschland kann ein komplexer und frustrierender Prozess sein, der es voraussetzt, die lokalen Gesetze im Detail zu verstehen und eine physische Präsenz aufzubauen. Die Nutzung einer PEO in Deutschland ermöglicht es Ihnen, im Land tätig zu werden, ohne eine lokale Niederlassung gründen zu müssen.  

Eine PEO:  

  • Spart Zeit  
  • Spart Geld  
  • Umgeht mögliche bürokratische oder rechtliche Fallstricke  
  • Nutzt lokale Netzwerke und Fachwissen 
Infographic | INS Global
Employer of record Germany

Employer of Record in Deutschland & PEO - Zusammenfassung

Employer of Record in Deutschland & PEO

Wie eine deutsche PEO in Deutschland das Marktpotenzial Ihres Unternehmens erhöht

Praktische Rechtsberatung

INS Global bietet Ihnen umfassende Kenntnisse der notwendigen lokalen Vorschriften und der lokalen Verwaltungsverfahren, damit Ihr Unternehmen auch die kompliziertesten Vorschriften einhält. 

Einfacherer Markteintritt & geringere Kosten

Beim Eintritt in neue Märkte kann selbst ein einfacher Fehler im Personalwesen das Risiko erhöhe und viel Zeit verschwenden. Eine PEO verringert diese Risiken, verkürzt Ihre Markteintrittszeit und spart Geld.  

Konzentration auf die Expansion des Unternehmens

Eine PEO kümmert sich um die Lohn- und Gehaltsabrechnung in Deutschland und bietet Managementdienstleistungen und Personalbeschaffungsdienste an. Da sie sich nicht mehr um diese Aufgaben kümmern müssen, können sich Ihre Mitarbeiter auf das Wachstum Ihres Unternehmens konzentrieren.  

Schnellerer Markteintritt

Geschätzte Zeit für die Gründung eines Unternehmens in Deutschland: 4-12 Monate  
Geschätzte Zeit für den Markteintritt mit einer PEO in Deutschland: 5 Tage  
*Schätzung  

Eine einzige Anlaufstelle

Alles, was Ihr Unternehmen braucht, wird von einer einzigen Anlaufstelle bereitgestellt. Dadurch werden Missverständnisse, die beim Umgang mit vielen Teammitgliedern entstehen können, vermieden und Sie erhalten eine einfache Kommunikationskette. 

Erfahrungsbericht

Manuel Ramos

TERAO ASIEN

Geschäftsführer

INS Global ist eine gute Lösung, um in einem Markt wie China geschäftlich tätig zu werden. Um den Markt zu verstehen, muss man nicht sofort ein eigenes Unternehmen gründen. 

5/5

Leitfaden zum Abschluss einer PEO-Vereinbarung in Deutschland

Die PEO von INS Global in Deutschland übernimmt die Personalbeschaffung und Entsendung von Mitarbeitern in 4 einfachen Schritten:  

  1. Wir ermitteln zunächst, wie wir die Bedürfnisse Ihres Unternehmens am besten erfüllen können, indem wir umfassende Recherchen durchführen und regelmäßig mit Ihnen kommunizieren.  
  2. Unser PEO stellt Ihnen eine juristische Person zur Verfügung, über die Sie sofort Ihre Tätigkeit in Deutschland aufnehmen können. 
  3. Wir kümmern uns um die komplizierten rechtlichen Aspekte der Anwerbung und Anstellung Ihrer zukünftigen Mitarbeiter. 
  4.  Ihr Team kann sich auf seine wichtigen täglichen Aufgaben konzentrieren, während wir uns um das Personalweisen kümmern. 

Wie wählen Sie zwischen einer PEO oder einen Employer of Record in Deutschland?

Wenn Sie und Ihr Team beschlossen haben, in den deutschen Markt einzutreten, helfen Ihnen unsere Experten, die Unterschiede zwischen einer PEO in Deutschland und einem EOR zu verstehen. Um die beste Wahl für Ihr Unternehmen zu treffen, ist es notwendig, die Unterschiede zwischen diesen beiden Lösungen zu kennen.  

Eine PEO ist ein eigenständiges Unternehmen, das Personaldienstleistungen für andere Unternehmen erbringt.  

Zu den angebotenen Dienstleistungen gehören u. a. das Outsourcing der Lohn- und Gehaltsabrechnung in Deutschland, Steuer- und Rechtsberatung sowie die Sicherstellung der Einhaltung von Vorschriften. 

Ein EOR arbeitet ähnlich wie eine PEO, da es sich ebenfalls um ein eigenständiges Unternehmen handelt, das jedoch rechtlich für Ihre Mitarbeiter haftet, die es in Ihrem Namen einstellt. 

Ein EOR haftet für alle Verbindlichkeiten im Zusammenhang mit Ihrem Personal. 

Eine PEO-Vereinbarung wird zwischen Ihrem Unternehmen und dem Mitarbeiter abgeschlossen.  

Eine EOR-Vereinbarung wird vom Unternehmen definiert, aber zwischen dem EOR und dem Arbeitnehmer abgeschlossen. 

Arbeitsrecht in Deutschland

Arbeitsverträge in Deutschland

Insgesamt gibt es in Deutschland 14 Stellen, die das Arbeitsrecht definieren. Dazu gehören unter anderem das Bürgerliche Gesetzbuch, das Mindestlohngesetz und das Gesetz über die Arbeitszeit.  

Die meisten arbeitsrechtlichen Gesetze beziehen sich nur auf vom Unternehmen angestellte Arbeitnehmer. Im deutschen Handelsgesetzbuch wurden aber später die Begriffe „selbstständig“ und „angestellt“ definiert.  

In Deutschland geschlossene Arbeitsverträge enthalten in der Regel folgende Angaben: Beginn der Tätigkeit, Titel, Beschreibung, Arbeitsort, Urlaub und Gehalt sowie weitere relevante Informationen über die Stelle.  

Es gibt mehrere gesetzlich vorgeschriebene Mindestbeschäftigungsbedingungen, wie das Mindestlohngesetz, das 9,35 Euro brutto pro Stunde vorschreibt, und das Bundesurlaubsgesetz 

Feiertage/Urlaub in Deutschland

Das Bundesurlaubsgesetz regelt die gesetzlichen Mindesturlaubstage für Arbeitnehmer in Deutschland. Das gesetzliche Minimum beträgt 20 Arbeitstage. Wenn für die jeweilige Branche ein Tarifvertrag gilt, hat der Arbeitnehmer unter Umständen Anspruch auf mehr Urlaubstage pro Jahr. Im Allgemeinen können deutsche Arbeitnehmer davon ausgehen, dass sie jedes Jahr Anspruch auf etwa 6 Wochen Urlaub haben.  

Die gesetzlichen Feiertage unterscheiden sich je nach Bundesland und hängen davon ab, ob die Region historisch gesehen eher katholisch oder evangelisch ist. Um spätere Missverständnisse zu vermeiden, sollten Sie sich einen Überblick über das Bundesland verschaffen, in dem Sie geschäftlich tätig werden möchten. 

Steuerrecht in Deutschland

Körperschaftssteuer  

Deutschland besteuert seine in Deutschland ansässigen Unternehmen auf ihr weltweit erzieltes Einkommen. In den meisten DBA (Doppelbesteuerungsabkommen) wird das Einkommen jedoch einer Betriebsstätte (PE) zugerechnet. Ausländische Unternehmen mit einer Betriebsstätte oder mit Einkünften aus Immobilien werden auf ihr Einkommen aus deutschen Quellen besteuert. Alle, die Tantiemen verdienen, sind vorsteuerabzugsberichtigt. Zinsen, die im Ausland gezahlt werden, sind in den meisten Fällen von der deutschen Steuer befreit.  

Die Körperschaftssteuer in Deutschland beträgt 15 % und unterliegt einem zusätzlichen Aufschlag von 5,5 %. Insgesamt beträgt die Körperschaftsteuer in Deutschland 15,825 %.  

Das Einkommen wird laut folgendem Schema progressiv besteuert:

income taxes

Sozialversicherungsbeiträge für Einzelpersonen/Arbeitgeber  

Seit Januar 2021 werden Sozialversicherungsbeiträge auf das Einkommen erhoben, und die Beiträge der Arbeitgeber sind im Allgemeinen steuerfrei. Es handelt sich um Beiträge, die je zur Hälfte von Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen werden und deren Beitragsbemessungsgrenze 85.200 EUR pro Jahr beträgt:  

  • Rentenversicherung: 18,6%  
  • Arbeitslosenversicherung: 2,4%  
  • Krankenversicherung: 14,6 % 

Die übrigen Sozialbeiträge sind wie folgt:  

  • Langzeitpflegeversicherung: 3,05 %, mit einer Einkommensgrenze von 58.050 EUR pro Jahr 
  • Insolvenzgeld, das nur vom Arbeitgeber zu zahlen ist: 0,12 %, bis zu einer Obergrenze von 85.200 EUR pro Jahr  
Employer of Record in Deutschland & PEO

KONTAKTIEREN SIE UNS NOCH HEUTE

Entdecken Sie mehr Lösungen in Deutschland

Häufig gestellte Fragen

Eine zuverlässige PEO in Deutschland erbringt alle wichtigen Personalaufgaben, einschließlich Gehaltsabrechnung, Vertragsverwaltung und Gewährleistung der Steuerkonformität. Die Kosten dafür sind eine monatliche Gebühr, die einem Teil des Gehalts eines Mitarbeiters entspricht 

Die Zusammenarbeit mit einem EOR ermöglicht es Ihnen, Mitarbeiter in Deutschland auf sichere, praktische und legale Weise einzustellen oder zu versetzen. Sie können diese Outsourcing-Option kurz- oder langfristig nutzen, während Sie Ihre eigene Unternehmensstruktur im Ausland aufbauen.  

Wenn ein Arbeitnehmer von einer PEO verwaltet wird, erhält er Zugang zu einer Reihe von Vorteilen, einschließlich vollem Rechtsschutz, Einhaltung aller Arbeitgeberpflichten, schneller und korrekter Bezahlung, verbesserten Arbeitnehmervergünstigungen und mehr.  

Während sie die vollständige Kontrolle über ihre Arbeitsprozesse behalten, haben Auftragnehmer, die über eine PEO beschäftigt sind, Zugang zu denselben arbeitsrechtlichen Vergünstigungen und Schutzmaßnahmen wie normale Arbeitnehmer.  

Ja, eine PEO berücksichtigt alle unterschiedlichen lokalen oder regionalen Arbeitsbestimmungen, um Ihnen globalen Schutz zu bieten, egal wo Sie sich befinden.  

Die Personalkosten umfassen neben den Löhnen und Gehältern auch indirekte Ausgaben wie Sozialversicherungsbeiträge, Boni oder Incentives sowie Zahlungen an Personalvermittler oder Experten.  

Auch wenn Prämien für die Vertragsunterzeichnung freiwillig gezahlt werden, können Sie sich auf iese Weise von Mitbewerbern abheben. Falls Sie sich für derartige Prämien entscheiden, müssen diese ebenfalls als Personalkosten berücksichtigt werden.  

Einige PEOs haben eine Mindest- oder Höchstzahl von Mitarbeitern, die eingestellt werden können. Über INS Global können Sie jedoch so viele oder so wenige Mitarbeiter einstellen, wie Ihre Entwicklungsstrategie erfordert.  

Wie viele andere Länder hat sich auch Deutschland seit der Covid-Pandemie effektiv auf die Tätigkeit im Homeoffice eingestellt. Mitarbeiter von in Deutschland ansässigen Unternehmen sollten zwischen einem physischen Arbeitsplatz und dem Homeoffice wählen können, was auch ein Wettbewerbsanreiz sein kann 

Unser Personalteam ist mit den regionalen Best Practices vertraut, hat Zugang zu professionellen Netzwerken und kennt zahlreiche Offline- und Online-Geschäftsressourcen.  

In Deutschland erheben professionelle Personalvermittler oder Personalagenturen häufig eine Einstellungsgebühr, die ein Prozentsatz des ersten Bruttomonatsgehalts des neuen Mitarbeiters ist.  

Ja, die Personal-, PEO- und Employer of Record-Dienstleistungen, die INS Global anbietet, sind sowohl für deutsche Staatsangehörige als auch für Ausländer von Vorteil.  

Arbeitnehmer in Deutschland müssen mindestens einmal im Monat bezahlt werden, wobei als Nachweis eine schriftliche Lohnabrechnung vorzulegen ist, in der der Bruttolohn und alle relevanten Lohnabzüge aufgeschlüsselt sind.  

Derzeit beträgt der bundesweite Mindestlohn 12 Euro pro Stunde.

Als EU-Mitglied gelten für alle, die länger als 90 Tage in Deutschland leben und arbeiten wollen, dieselben Visumstypen wie in anderen EU-Ländern. 

Derzeit können Antragsteller zwischen einer befristeten Aufenthaltsgenehmigung, einer Blauen Karte EU, einer langfristigen Aufenthaltsgenehmigung EG und einer unbefristeten Niederlassungsgenehmigung wählen. Diese beinhalten im Allgemeinen die Möglichkeit, innerhalb des Schengen-Raums zu reisen und sich zu bewegen.

Für alle Arbeitnehmergehälter sind Sozialversicherungsbeiträge zu bezahlen, die einem bestimmten Prozentsatz des Bruttogehalts des Arbeitnehmers entsprechen. Diese Beiträge werden zu gleichen Teilen von Arbeitgeber und Arbeitnehmer getragen.  

Die Arbeitgeberbeiträge werden für die Rentenversicherung (9,3 %), die Arbeitslosenversicherung (1,2 %), die Pflegeversicherung (1,525 %) und die Krankenversicherung (7,3 %) erhoben.

Dank eines soliden Sozialversicherungssystems haben Arbeitnehmer in Deutschland Anspruch auf alle gesetzlichen Sozialleistungen wie Elternurlaub, Gesundheitsfürsorge, Jahresurlaub, Krankenstand und vieles mehr.  

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, bieten viele Unternehmen in Deutschland darüber hinaus Zusatzleistungen wie flexible Arbeitszeiten, Wellness-Pakete und die Möglichkeit der Tätigkeit im Homeoffice an.

Alle Änderungen von Arbeitsverträgen müssen mit Zustimmung des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers vorgenommen werden, um gültig zu sein. Schriftlich festgelegte Vertragsleistungen dürfen nicht unter den gesetzlichen Mindestanforderungen sein.

Jeder, der in Deutschland sozialversicherungspflichtig ist, zahlt in seine gesetzliche Krankenkasse ein. Sollte ein Arbeitnehmer eine Behandlung benötigen oder in Krankenstand gehen, wird dies zumindest teilweise von seiner Krankenversicherung übernommen.  

Zwar gibt es in Deutschland keine verbindlichen Richtlinien für Abfindungen, um einen Kündigungsstreit zu vermeiden, können sich Arbeitnehmer im Rahmen eines Abfindungspakets aber etwa 50 % eines Monatsgehalts pro Jahr der Betriebszugehörigkeit erwarten.  

Neben dem Grundgesetz, das viele arbeitsrechtliche Vorschriften enthält, gibt es auch Arbeitsgerichte auf lokaler, regionaler und Bundesebene, die als Mediatoren für die meisten arbeitsrechtlichen Situationen fungieren.  

Je nach Bundesland gibt es in Deutschland etwa 10-13 Feiertage pro Jahr. Es handelt sich dabei um bezahlte Feiertage, die zusätzlich zum Jahresurlaub gewährt werden, wobei Arbeitnehmer, die an diesen Tagen arbeiten müssen, ein zusätzliches Gehalt erhalten, auch wenn dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. 

DOWNLOAD THE PDF